Barhuf-Pferde
Barhuf-Pferde

Meine Pferde und ich

 

 

 

Meine Herde setzt sich aus ganz unterschiedlichen Pferden zusammen, die sich aber super als Herde verstehen.

Im Februar 2001 kam "Sonni" in mein Leben. Sie ist mein zweites eigenes Pferd und hat mir im Laufe der Jahre sehr viel beigebracht und gezeigt, wie Pferd ticken kann. Unsere "Zweisamkeit" verloren wir im März 2009. Da erblickte "Pado", der Polarstern, das Licht der Welt und hat diese auch von da an kräftig durch einander gebracht. Er ist in ganzer Linie der "Schwarze Hengst", der zu einer Herde gehört. Seit April 2013 ist nun "Leni" zu uns gekommen. Der Ruhepol und Dickschädel in Person. Allerdings ist sie dabei sehr sensibel und feinfühlig. Ein wahrer Schatz. Ende Mai 2014 kam Spotty, "Frau Sprotte", zu uns. Das "Zwillingspferd" zu Sonni. Pado genießt seitdem das Leben mit seinen Stuten.

 

 

 

Sonni, ich und Pado

Etwas über mich:

 

Ich habe 2004 eine Ausbildung als Buchhändlerin abgeschlossen und habe danach angefangen Agrarwissenschaften in Göttingen zu studieren.

Februar 2008 schloss ich den Bachelor of Agriscience ab. Thema der Abschlussarbeit war "StuteundFohlenbindung und Saugverhalten beim Pferd".

Danach folgte ein Semester Nutztierwissenschaften im Masterstudiengang auch in Göttingen. Im Sommer 2008 bekam ich die Zulassung zum Masterstudiengang "Pferdewissenschaften. Im März 2011 hab ich mit der Abschlussarbeit "Stress und Abwehrverhalten von Dressurpferden bei normaler und verkürzter Zügellänge" meinen Master of Science Pferdewissenschaften mein Studium abgeschlossen.

Studienschwerpunkte und besondere Interessen von mir liegen auf den Gebieten: Vegetationskunde, Weidemanagement, Ethologie, Fütterung, artgerechte Haltung, Biomechanik und Alternative Heilmethoden am Pferd.

 

Zur Hufpflege kam ich über meine Stute. Sie wurde lange nach Strasser ausgeschnitten und lief leider nicht so gut. Sie war sehr fühlig. Über meine damalige Hufpflegerin kam ich dann zur Natural Hoof Care. Mit Natural Hoof Care beschäftigte ich mich seitdem sehr intensiv und bearbeitete die Hufe meiner Stute selbst. Nach und nach kamen die ersten Kundenanfragen und auch immer mehr Kundenpferde dazu. Die genauso wie meine Stute mit dieser Weise der Hufbearbeitung sehr gut laufen und zurecht kommen.

Im Januar 2010 begann ich dann eine offizielle Hufpflegeausbildung in Bayern, in Hollfeld im Barhuf-Institut Urban. Im November 2010 schloss ich die Ausbildung mit einer erfolgreich bestandenen Prüfung ab.

 

 

 

 

2015:

 

Wie letztes Jahr nahm ich auch in 2015 am Pferdeworkshop auf der Burgwarberg teil. Am 10. Oktober ging es auf der Burg wieder um neue Erkenntnisse aus der Wissenschaft.

 

In 2015 nahm ich an der Ausbildung zur Akupressurmassage nach Penzel an der Europäischen Penzelakademie in Heyen teil.
Kurs I vom 30. April bis 03. Mai 2015
Kurs II vom 04. bis 06. September 2015
Kurs II vom 16. bis 17. Oktober 2015.
Sehr gute Ausbilder und sehr viel gelernt.
Meridiantherapie mit Wirbelsäulentherapie lohnt sich immer.

 

Vom 29. bis 31. Mai  und vom 31. Juli bis 02. August 2015  nahm ich bei Christina Fritz (www.kinequin.de) an der Ausbildung zum
Fütterungsexperten teil.

Ab jetzt kann ich Fütterungsberatung auch im Hinblick auf Stoffwechselprobleme anbieten.

 

Die jährliche TGT-Bodenschule-Weiterbildung mit Rika Kreinberg fand am 19.April 2015, Sonni´s 20. Geburtstag, statt. Es war wieder eine tolle Atmosphäre auch dem Waldhof (ollsen-Hanstedt), auf dem ich damals auch die Trainerausbildung gemacht hatte. Rika konnte uns wieder sehr viel Neues zeigen und unsere Techniken verbessern.

 

Am 10. und 11. April 2015 nahm ich am "1.Hilfekurs für Pferdebesitzer" mit der Tierärztin Britta Beck teil.

 

Im März 2015 fanden wieder die Göttinger Pferdetage statt. Am zweiten Vortragstag war ich auch wieder dabei.
Es ging um das Pferd im Dienste des Menschen, Pferdehaltung/Pferdegesundheit und natürlich um die Pferdefütterung.
Es waren wieder viele spanndene Vorträge von vielen Größen der Pferdeforschung dabei.

Protrait in der Agrar Aktuell Sonderausgabe zu den Göttinger Pferdetagen 2015

 

 

 

2014:

 

Zum 15. Pferdeworkshop ging es für mich am 27. September 2014 in die "Nachbarschaft" auf die Burg Warberg. Endlich mal wieder Neuigkeiten aus der Wissenschaft udn tolle Praxiserfahrungen waren das Thema. Eine Veranstaltung, die ich wohl in meinen Weiterbildungsplan aufnehmen werden.

 

Am 21. September 2014 fuhr in ins schöne NRW, nach Kamplintfort auf die Riverside Curley Horse Ranch zur Weiterbildung TGT-Bodenschule mit Rika Kreinberg. Die Weiterbildung war genail. Rika vermittelte allen Teilnehmerinnen noch einmal die Grundlagen der TGT-Bodenschule und wir verfeinerten unsere Technik. Ich freu mich auf die nächste TGT-Weiterbildung in 2015.

http://www.thegentletouch.de/index.php/de/news/77-tgtnews/641-tgt-wb-bodenschule-mit-rika-kreinberg

 

Am 04. und 05. April 2014 besuchte ich einen Teil der jährlichen Weiterbildung von "Keep it natural" und dem Barhuf-Institut (Urban) in Bayern. Viele tolle und interessante Vorträge. Vom Barhuf-Institut berichtete Detlev Urban von der Strahlfurchenmessung am Huf. Chris Urban brachte zwei Themenelemente aus der Pferdefütterung, Salzbedarf des Pferdes und Spurenelemente in der Pferdefütterung. Mit der artgerechten Fütterung beschäftigte sich auch der Vortrag von Frau Dr. C. Fritz. Als interessante Ergänzung dazu berichtete Frau S. Bär über den Säure-Basenhaushalt bei Pferd.

 

Am 15. März 2014 fand auf der Reitanlage "Evipo", Fuhrberg, ein Tagesseminar "Stress im positiven Pferdetraining vermeiden" mit Marlitt Wendt statt. Vieles Bekanntes, vieles Neues und viele Ideen lieferte Marlitt Wendt in ihrem Vortrag. Ein tolles Seminar.

 

 

2013:

Im März 2013 fanden in Göttingen die "Göttinger Pferdetage" statt. Endlich hatte auch ich es einmal geschafft, nach meinem Studium, wieder nach Göttingen zu fahren und konnte am zweiten Tag der Veranstaltungen Neues aus der Wissenschaft über Pferdehaltung, Pferdefütterung und Pferdegesundheit hören.

 

Am 1. Mai 2013 fand auf der Oak Ranch, Zeven, eine TGT® Bodenschule Weiterbildung mit Peter Kreinberg statt. Da war ich natürlich auch mit dabei. Es hat sehr viel Spaß gemacht, die anderen TGT®-Trainer kennen zu lernen und wieder eine Auffrischung in der TGT® Bodenschule zu bekommen. Ein toller Tag, der leider viel zu schnell vorbei war.

www.thegentletouch.de/index.php/de/news/77-tgtnews/452-tgt-bodenschule-update-come-together

 

 

2012:

2012 folgte in zwei Blöcken die Ausbildung zum lizensierten TGT®-Bodenschul-Trainer. Die Prüfung bestand ich im Juli ´12. 

 

Am 06. und 07. Oktober 2012 besuchte ich eine Weiterbildung auf dem Reitrevier Münchehofe Berlin-Hoppegarten: "Analytisches Sehen: Beurteilen und Verbessern von Bewegungsabläufen bei Reitpferden". 
Veranstalterin: M. Köhler

Referent: J. Bös

 

 

2010:
Im Juni 2010 nahm ich an einem Abzeichenlehrgang teil und bestand alle Prüfungen. Der Basispass als Grundlage, das Kleine Reitabzeichen und das Kleine Longierabzeichen (WN Longieren 8,2; WN THeorie 9,0).

 

 

 

Die ersten Seminar- und Kurstermine für 2017 sind online.

 

Individuelle und artgerechte Futterberatung für Ihr Pferd.

 

Keine Neukundenaufnahme möglich. Eine Wartelist wird geführt.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anna-Katharina Ludewig